Gute Finanzbücher

Auf dieser Seite möchte ich Dir Bücher vorstellen, die mir dabei geholfen haben, das Thema Finanzen besser zu verstehen.

Ich beschäfte mich mit der Geldanlage seit ca. 25 Jahren. Dabei habe ich viele gute Erfahrungen gemacht, aber auch dumme Anfängerfehler begangen. Im Hinblick auf die künftige Risikoneigung geprägt haben mich meine Fehler im sogenannten Neuen Markt der 00er Jahre.

Damit Du diese Fehler vermeidest und Dich trotzdem mit dem Thema Vermögensaufbau beschäftigst, empfehle ich Dir die Lektüre dieser Bücher.

Gottfried Heller – Der einfache Weg zum Wohlstand: Mehr verdienen, weniger riskieren und besser schlafen*

Gottfried Heller - Der einfache Weg zum Wohlstand

In seinem Buch zeigt Dir Gottfried Heller, dass richtig sparen gar nicht so kompliziert ist. Er ermutigt den Anleger, die alten, ausgetretenen Pfade zu verlassen, die nur in eine Sackgasse und für viele in die Altersarmut führen.

Angesicht von Niedrigzinsen und drohender Inflation rät Gottfried Heller ganz klar zu Aktien und Anleihen. Aber er belässt es nicht bei bloßem Rat: Er demonstriert, anschaulich, wie durch ein sinnvol gestaltetes Wertpapierdepot langfristig die Rendite gesteigert und gleichzeitig das Risiko reduziert wird.

Mit einfachen Mitteln, ohne großen Zeitaufwand und mit geringen Kosten sind die Grundlagen für mehr Wohlstand zu schaffen. Letztlich gelingt Gottfried Heller das Kunststück, die Materie ohne das sonst übliche Fachchinesisch so darzustellen, dass sie für den Leser nachvollziehbar und anwendbar ist.

Dieses Buch ist ein Muss für alle, die sich nicht nur Gedanken um ihr Geld machen, sondern vor allem handeln möchten.

Ich habe mir das Buch als Kindle Edition gekauft und damit noch einmal ein paar Euro gespart. Dieses Investment war eines meiner besten.